Nachricht
05.11.2008:
Jann-Berghaus-Brücke: Erste Stahlbauteile werden in Leer angeliefert

Für den Umbau der Jann-Berghaus-Brücke bei Leer sollen am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche insgesamt sieben große Bauteile von jeweils 20 bis 30 Tonnen am Anleger in Leer-Nord ankommen. Das hat die mit dem Umbau beauftragte Arbeitsgemeinschaft Bunte/Schäfer-Bauten dem Landkreis Leer mitgeteilt. Es handelt sich um Stahlbauteile für den Verbundüberbau. Das ist die an die Spannbetonbrücke bis zur so genannten Koppelfuge anzuschließende Vorlandbrücke.

Die Bauteile werden mit LKW-Schwertansportern aus dem Herstellerwerk in Polen zunächst zum Emsanleger Leer-Nord nach Nüttermoor geliefert. Dort werden sie zusammengeschweißt und für den Einbau vorbereitet und komplettiert. Anschließend wird das fertige Bauteil mit einem Ponton zur Baustelle gebracht und mit Hilfe eines Schwerlastkrans in die Brücke eingefügt. Das ist für die dritte Kalenderwoche im Januar geplant.

Auch die neue Brückenklappe soll noch in diesem Jahr angeliefert und in Leer-Nord zur Montage zusammengefügt und vorbereitet werden. An der Baustelle in Leerort gehen unterdessen die Arbeiten zur Fertigstellung des neuen Pfeilers weiter.

Quelle: Landkreis Leer

Brücken

Werbung





{%footer%}