Nachricht
05.07.2012:
Lippstadt: Brückenbauwerk wird eingeschoben

Ab dem 14.Juli wird die Unterführung am Südertor unter die Bahngleise geschoben.
Lippstadt. Die Bauarbeiten an der Unterführung am Südertor schreiten voran. Das Brückenbauwerk für die Bahngleise, das in den letzten Wochen neben der Bahnlinie entstanden ist, wird planmäßig am Samstag, 14. Juli, an seinen endgültigen Platz unter den Bahngleisen geschoben. Um die vorbereitenden Maßnahmen vornehmen zu können, beginnt die Streckensperrung der Deutschen Bahn bereits um 0.30 Uhr in der Nacht von Donnerstag, 12.7., auf Freitag, 13.7. Insgesamt soll die Sperrung bis Montag, 16.7., um 4 Uhr früh andauern.

Um den engen Zeitplan einhalten zu können, muss die Baustelle innerhalb der Sperrpause der Deutschen Bahn auch nachts betrieben werden. "Soweit möglich werden die lärmintensiveren Arbeiten natürlich über Tag ausgeführt, nichtsdestotrotz kann es durch den generellen Baustellenbetrieb aber natürlich zu Beeinträchtigungen der nächtlichen Ruhe kommen", so Jörg Bökenkötter, Fachdienstleiter Straßenbau bei der Stadt Lippstadt. Er bittet die Anwohner daher um Verständnis für diese Maßnahme. Vorbereitend werden die Gleise entfernt und rund 2.000 Kubikmeter Erde abgetragen, um Platz für das Brückenbauwerk zu schaffen. Sobald das Betonbauwerk eingeschoben und befestigt ist, werden die Gleise wieder eingesetzt, sodass der Bahnverkehr ab dem frühen Montagmorgen wieder planmäßig rollen kann.

Quelle: Stadt Lippstadt

Brücken

Werbung





{%footer%}