Nachricht
06.08.2012:
Brückeneinschub in Frankfurt über den Main ab dem 20.08.2012

Mittlerweile steht der Zeitplan für das spektakulären Brückeneinschwimmen in Frankfurt für die Neue Ostbrücke fest
Drei Tage dauert es insgesamt bis der Brückenüberbau an seinem Platz ist. Am Montag (20.08.2012) beginnt vormittags die Aktion. Die Brücke liegt noch parallel zum Fluss am Nordufer nicht weit von der Baustelle der neuen EZB. Der Brückenüberbau der Stabbogenbrücke mit gekreuzten Hängern wird um 90° Grad gedreht und das erste Ende wird auf ein Ponton (Nr. 1) geschoben.

Am nächsten Morgen (Dienstag 21.08.2012) wird die Brücke Richtung Flussmitte geschoben und das 2. Ponton platziert. Die Brücke wird weiter Richtung Flussmitte geschoben, bis Ponton 1 am südlichen Ende entfernt werden kann und im nördlichen Drittelspunkt neu platziert wird. Bis zum späten Abend soll die Brücke frei auf beiden Pontons schwimmen.

Der Tag 3 (Mittwoch 22.08.2012) beginnt sehr früh. Gegen 5 Uhr morgens soll das Einschwimmen beginnen. Die Brücke wird wieder Richtung Flussachse gedreht und etwa 100 m flussaufwärts gezogen, wo sie in die neue Brückenachse gedreht wird und am Vormittag auf die Brückenlager abgelegt werden soll. Am Nachmittag werden Pontons und Ankerseile entfernt.

Quelle: Stadt Frankfurt / brueckenweb.de

Brücken

Werbung





{%footer%}