Nachricht
06.08.2012:
Autobahnkreuz Aachen: Die letzten Brückenfertigteile werden montiert

Am kommenden Wochenende von Freitag (10.8.) um 14 Uhr bis Samstag (11.8.) um 14 Uhr wird der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen die letzen Fertigteile der zentralen Brücke im Autobahnkreuz Aachen auflegen.
Aachen (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende von Freitag (10.8.) um 14 Uhr bis Samstag (11.8.) um 14 Uhr wird der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen die letzen Fertigteile der zentralen Brücke im Autobahnkreuz Aachen auflegen. Dazu wird ab Freitag um 14 Uhr die A544 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wird direkt im Kreuz über die "Parallelfahrbahnen" der A4 umgeleitet. Ab Freitagabend um 22 Uhr werden die beiden nördlichen Schleifen, von Belgien (A44) in Richtung Aachen/Niederlande und Aachen Europaplatz (A4/A544) sowie von Köln (A4) in Richtung Belgien (A44), nicht zur Verfügung stehen.

Das Wenden im Kreuz ist nicht möglich. Umleitungen sind ausgeschildert und Autofahrer, die sich auskennen, werden gebeten, das Kreuz zu meiden oder weiträumig zu umfahren. Autofahrer von Köln in Richtung Belgien sollten ab der Anschlussstelle Eschweiler-West (A4) die L238 bis zur Anschlussstelle Alsdorf (A44) nutzen. Der Verkehr aus Belgien (A44) kommend in Richtung Niederlande wird bis zur Anschlussstelle Broichweiden weitergeleitet und kann dort wenden. Verkehrsteilnehmer aus Köln (A4) kommend in Richtung Belgien (A44) werden ebenfalls über die Anschlussstelle Broichweiden (A44) geleitet.

Mit dem Auflegen dieser Brückenteile werden die letzten Schritte für den Umbau im Bereich der Zentralbrücke eingeleitet. Im Anschluss an das Auflegen folgen die Arbeiten zum Auftragen der Fahrspuren sowie das Verbinden der Fahrbahnen der A44 mit der neuen Brücke. Seit Mitte 2010 arbeitet Straßen.NRW an der so genannten Phase 2: Am Neubau des Zentralbauwerks im Aachener Kreuz.

Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}