Nachricht
09.10.2019:
Bahn erneuert Brücke über A 14 bei Plate

Die Deutsche Bahn erneuert in diesem Jahr vom 29. Mai bis 15. November die Eisenbahnüberführung über die Bundesautobahn A 14 bei Plate. Der Bahn- und Straßenverkehr ist wie folgt beeinträchtigt:

Vollsperrung BAB 14 zwischen Autobahnkreuz Schwerin und Anschlussstelle Schwerin Nord

18. Oktober, 18 Uhr, bis 21. Oktober, 5 Uhr (Abbruch der alten Brücke)
25. Oktober, 18 Uhr, bis 28. Oktober, 5 Uhr (Errichten der neuen Brücke)

Sperrung der Bahnstrecke Schwerin Görries – Plate

10. Oktober, 23 Uhr, bis 15. November, 4 Uhr

Die Sperrzeiten wurden mit den Behörden, Straßenbaulastträgern und  Eisenbahnverkehrsunternehmen abgestimmt.

Das bestehende Brückenbauwerk wurde 1984 als Spannbetonbrücke mit zwei Feldern errichtet. Die beiden hammerförmigen Widerlager sowie der Mittelpfeiler sind in Stahlbetonbauweise ausgeführt. Die Brücke wird vorbeugend wegen ihres baulichen Zustandes und der Gefährdung durch Spannungsrisskorrosion ersetzt. Das alte Brückenbauwerk wird durch eine einfeldrige Stahlkonstruktion mit einer Stützweite von rund 42 Metern ersetzt. Das neue Bauwerk trägt den Forderungen des Straßenbaulastträgers hinsichtlich eines zukünftigen Standstreifens Rechnung. Um die Sperrung der Eisenbahnstrecke von Schwerin nach Parchim auf ein Minimum zu beschränken, werden die neuen Widerlager sowie der neue Brückenüberbau neben dem Bestandsbauwerk vorgefertigt und vormontiert. Nach dem Abbruch der alten Brücke werden die neuen Widerlager eingeschoben und der neue Brückenüberbau eingefahren.



Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



{%footer%}