Nachricht
15.04.2020:
Bahn erneuert in Heilbronn die Eisenbahnüberführung über die Schillerstraße

Sperrung der Durchfahrt für den Autoverkehr von Ende April bis Ende November 2020


Die Deutsche Bahn erneuert in der Stadt Heilbronn die Eisenbahnüberführung über die Schillerstraße. Die Bahnbrücke liegt auf der zweigleisigen Bahnstrecke zwischen Heilbronn Hauptbahnhof und Öhringen Hauptbahnhof. Die Arbeiten sind vom 20. April bis zum 30. November 2020 geplant. Dazu muss die Durchfahrt der Schillerstraße für den Autoverkehr komplett und der Durchweg für Fußgänger geringfügig gesperrt werden.

Erneuerung der Eisenbahnüberführung in drei großen Bauphasen

In der ersten Bauphase vom 20. April bis zum 23. August 2020 wird die Baustelle eingerichtet, Kabel und Leitungen in den Bereichen der Straße und der Bahnstrecke verlegt. Auf der Schillerstraße wird die Baugrube und der Verbau für die neue Brücke hergestellt und im Anschluss die neue Brücke betoniert.

In der zweiten Bauphase vom 23. August bis zum 29. August 2020 werden die Gleise im Baugrubenbereich zurückgebaut und die alte Eisenbahnüberführung abgebrochen. Im Anschluss wird die neu hergestellte Betonbrücke eingeschoben und die Gleisanlagen wiederhergestellt.

In der dritten Bauphase vom 29. August bis zum 30. November 2020 werden die beiden Brückenwiderlager, auf denen die neue Brücke aufliegt, vervollständigt und Straßenbau- sowie Gehwegarbeiten ausgeführt.

Über Einschränkungen des Zugverkehrs während der Bauarbeiten informiert die DB gesondert. Die Anwohner im Bereich des Baustellenbereichs erhalten weiterführenden Informationen der Bahn per Anschreiben. Für die erforderlichen Verkehrseinschränkungen auf der Schillerstraße sowie die notwendigen Arbeiten, die zum Teil auch lärmintensiv sind, bittet die Bahn Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}