Nachricht
05.05.2020:
Meerbusch-Osterath: Nachtarbeiten zum Neubau der Eisenbahnüberführung

Die Deutsche Bahn (DB) baut derzeit gemeinsam mit der Stadt Meerbusch und Straßen NRW eine neue Personenunterführung in der Nähe des Bahnhofs Meerbusch-Osterath. Diese Arbeiten erfordern Nachtarbeiten in diversen Nächten in der Zeit vom 17. Mai (22 Uhr) bis zum 27. Juni (ca. 6 Uhr). Während dieser Zeit werden die Kampfmittelsondierungen durchgeführt und zur Sicherung der Gleisanlagen auch Stahlträger und Spundwände eingebaut. Aus betrieblichen Gründen ist es unvermeidlich, diese Arbeiten teilweise in den Nachtstunden durchzuführen, da in dieser Zeit die Strecke nur schwach befahren ist.

Die Maßnahme wurde durch den Rhein-Kreis Neuss genehmigt. Anwohner im Umkreis von ca. 150 Metern zur Baustelle werden mit Handzetteln über die Bauaktivitäten informiert.

An folgenden Terminen sind Arbeiten in den Nachtstunden (22.00 Uhr bis 6:00 Uhr) geplant:

  • Sonntag, 17.05.2020 bis Freitag, 22.05.2020 jede Nacht mit Ausnahme Nacht Mittwoch auf Donnerstag
  • Sonntag, 07.06.2020 bis Freitag, 12.06.2020 jede Nacht
  • Montag, 22.06.2020 bis Samstag, 27.06.2020 jede Nacht mit Ausnahme Dienstag auf Mittwoch

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}