Nachricht
17.08.2020:
Pegnitzbrücken nehmen Gestalt an

Seit dem letzten Jahr erneuert die Deutsche Bahn drei Eisenbahnüberführungen (EÜ) im Pegnitztal. Vom 23. August bis 7. September finden wieder umfangreiche Arbeiten an den Brücken statt. In dieser Zeit werden die Regionalzüge zwischen Hersbruck (rechts P.) und Pegnitz durch Busse ersetzt. Drei neue Brücken werden eingeschoben/eingehoben Während der Streckensperrung finden an den drei Brückenbauwerke Artelhofen (Bahnkilometer 40,910), Steinbruch (Bahnkilometer 43,489) und Velden (Bahnkilometer 46,665) folgende Arbeiten statt: Gleisrückbau Ausbau der Hilfsbrücken Hinterfüllung der Widerlager Einheben des neuen Stahlüberbaus (EÜ Artelshofen) bzw. Querverschub des Überbaus (EÜ Steinbruch und Velden) Gleisbau zur Wiederherstellung der Befahrbarkeit Hilfsbrückeneinbau in Michelfeld Zusätzlich wird noch eine Hilfsbrücke in Michelfeld bei der EÜ Bahnkilometer 60,119 eingebaut. Regionalzüge werden durch Busse ersetzt Während der umfangreichen Bauarbeiten werden alle Regionalzüge durch Busse ersetzt. Hierbei kommt es zu geänderten Abfahrts- und Ankunftszeiten. Die DB bittet die Reisenden dies zu beachten. Die Fahrradbeförderung ist in den Ersatzbussen nur im Rahmen des verfügbaren Platzes möglich. Information der Fahrgäste Fahrplaninformationen finden die Fahrgäste im Internet unter https://bauinfos.deutschebahn.com/bayern. Alle Fahrplanänderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet unter www.bahn.de und an den Fahrkartenautomaten eingearbeitet.


Quelle: Deutsche Bahn AG

Werbung





{%footer%}