Nachricht
28.08.2020:
Bahnstrecke zwischen Wuppertal Hauptbahnhof und Wuppertal-Oberbarmen nach Brückenschaden gesperrt

Beeinträchtigungen im Nah- und Fernverkehr • DB arbeitet mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden


Aufgrund eines Brückenschadens bei städtischen Bauarbeiten an der Straßenüberführung „Saarbrücker Straße“ ist die Strecke zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Wuppertal Hauptbahnhof derzeit gesperrt.

Die Züge der Regionalexpress-Linie RE 4 und der S-Bahn-Linie S 8 aus Richtung Düsseldorf Hauptbahnhof enden und beginnen in Wuppertal Hbf. Aus Richtung Schwelm enden und beginnen die Züge in Wuppertal-Oberbarmen. Die Züge der Linie S 68 wenden bereits in Düsseldorf-Gerresheim und Wuppertal-Vohwinkel. Ein Ersatzverkehr mit drei Bussen der Firma GBB Reisen von Wuppertal-Oberbarmen nach Wuppertal Hbf ist eingerichtet.

Einzelne Züge des Fernverkehrs müssen umgeleitet werden und verspäten sich um bis zu 10 Minuten. Die Halte Solingen Hbf, Wuppertal Hbf, Hagen Hbf entfallen. Die umgeleiteten Züge halten zusätzlich in Düsseldorf Hbf und Essen Hbf.

Bitte beachten Sie, dass auch Züge anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen betroffen sind.

Gutachter und Sachverständige der Stadt haben ihre Arbeit aufgenommen. Erst nach Räumung der Gleise können Mitarbeiter der DB den Umfang der Schäden an den Oberleitungen und ggf. den Gleisen prüfen.

Derzeit geht die Deutsche Bahn davon aus, dass die Strecke noch über das Wochenende gesperrt bleiben wird. Die DB arbeitet mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden an der Infrastruktur.

""

 


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}