Archivnummer
BAS 687

Margit híd = Margaretenbrücke


Bild-ID: 1042
Fotograf: Frank Sellke / brueckenweb.de     
Fotonutzung ?

Land:
Ungarn 
Region:
 
Stadt:
Budapest 
Lage:
 
Fluss/Tal:
Duna = Donau  
Verkehrsweg:
Straße  
Brückentyp:
Bogenbrücke, Bogen unter der Fahrbahn  
Material:
Stahl  
Baujahr:
1872 bis 1876  
Spannweite:
 - m
Gesamtlänge:
 607.00 m
Breite:
 16.00 m
Brückenfläche:
 - m
Fahrbahnhöhe:
 - m
Pfeilerhöhe:
 - m
Status:
in Betrieb  
Details:
Sie wurde 1872 - 1876 aufgrund der Pläne des französischen Ingenieurs Emile Gouin gebaut. Eine Besonderheit ist es, dass die beiden Teile der Brücke , welche sich an der Margaretheninsel treffen, einen Winkel von 150 Grad bilden. Der Abzweig zur Insel entstand im Jahre 1900. Am Samstag, den 4. November 1944 gegen halb drei nachmittags, detonierten die von der Wehrmacht angebrachten Minen aus ungeklärter Ursache vorzeitig und riß 50 Menschen in den Tod, 70 Menschen konnten durch ein Dampfschiff gerettet werden. Der Rest wurde im Januar 1945 gesprengt. Im August 1948 wurde die Brücke wiedereröffnet, Ende der Siebzigerjahre restauriert und verbreitert.  
Baulastträger:
 
Baulastnummer:
 

Lageplan
Breitengrad, Längengrad: 47.5147066667, 19.0435116667