Archivnummer

BAS 4707

Hopfenbachtalbrücke

Bewertung

***

Land:
Deutschland
Region:
Hessen
Stadt:
Hessisch Lichtenau (Ortsteil Walburg)
Lage:
unter der Brücke:
Hopfenbachtal
Verkehrsweg:
Autobahn A44
Brückentyp:
Balkenbrücke
Material:
Spannbeton (externe Vorspannung)
Baujahr:
2001-2003
Spannweite:
42,00 m
Gesamtlänge:
278,00 m
Breite:
31,55 m
Brückenfläche:
7.000,00 m
Höhe Fahrbahn:
0,00 m
Pfeilerhöhe:
25,00 m
Status:
in Betrieb
Baulastträger:
Baulastnummer:
Details:
Die Brücke ist Teil des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 15 (Autobahnverbindung Kassel - Eisenach). Sie besteht aus zwei Spannbeton-Hohlkastenquerschnitten mit ausschliesslich externer Vorspannung (Diese Art der Vorspannung wurde vorher in Deutschland nur bei der Salmtalbrücke (BAS 2888) verwandt. Die Spannweiten variieren zwischen 34,00 m und 42,00 m, die Nordfahrbahn ist 15,84 m und die Südfahrbahn 15,71 m breit, beide sind 278 m lang. Die Brücke besteht aus 7 Brückenfeldern und hat eine Längsneigung von 3,5 %. Die Überbauten haben je Richtungsfahrbahn getrennte Hohlkästen und Pfeiler und wurden im Taktschiebeverfahren erstellt. Der Achsabstand beider Überbauten beträgt rund 29 m. Höhe über Grund: bis zu 24 m.

Informationen von Heidi Zengerling:
Brückenfläche ca 7000 m²
Taktlänge 21 m 7 Felder mit Stützweiten 2 x 34 m, 5 x 46 m
max. Pfeilerhöhe 25 m
max. Bohrpfahllänge 16 m
Rammpfähle - Frankipfähle
Materialbedarf:
Überbau:
ges. Beton ca. 5700 m ³
ges. Betonstahl ca. 1500 to
ges. Spannstahl ca. 190 to
Unterbau: ges. Beton ca. 6800 m ³
ausführende Firmen
ARGE Ways und Freytag, Ing.-Bau AG, Stuttgart Bickhardt Ing.-Bau AG, Kirchheim Bickhardt Bau AG Kirchheim
Bauzeiten:
geplante Bauzeit: Okt. 2001 - Sept. 2003
Überbau Nord rd. 4 Monate
Baukosten: ca. 9,4 Mio €


Werbung





. . . . . . .