Archivnummer

BAS 61889

Dnjeprostroj - Staumauer

Bewertung

***

Land:
Ukraine
Region:
Schwarzmeerregion
Stadt:
Saporischschja (Saporozhje) - Leninski Raion
Lage:
zwischen beiden Städten,nördlich des Schwarzen Meeres und nordnordwestkich des Asowschen Meeres
unter der Brücke:
Dnjepr
Verkehrsweg:
Straße H08
Brückentyp:
Balkenbrücke
Material:
Stahlbeton
Baujahr:
1927 - 1932, 1942 und 1944- 1950
Spannweite:
0,00 m
Gesamtlänge:
762,00 m
Breite:
0,00 m
Brückenfläche:
0,00 m
Höhe Fahrbahn:
0,00 m
Pfeilerhöhe:
0,00 m
Status:
in Betrieb
Baulastträger:
Baulastnummer:
Details:

Im Zeitraum 1927 - 1932 in der damaligen Sowjetunion erbaut und als größtes Bauwerk seiner Art Europas, es wird auch andererseits von der Welt gesprochen. Die Staumauer ist 57 m hoch und 762 m lang und segmentbogenförmig in Beton mit dem Bogenscheitel gegen den Wasserdruck erbaut worden. Es gibt eine 300 m lange Schiffsschleuse und die Einweihung fand am 1. Mai 1932 statt. Im Rahmen des 2. Weltkrieges wurde die Mauer vor anrückenden Deutschen Truppen durch sowjetische Soldaten im September 1941 gesprengt. Eine 200m breite Lücke ließ den Stauraum leerlaufen mit erheblichen Folgen für die Anwohner bis hin zu Toten. 1942 bauten die Deutschen zunächst wieder auf, bombardierten sie 1943 jedoch wieder während des Rückzuges vor den sowjetischen Truppen. Zwischen 1944 und 1950 erfolgte der Wiederaufbau, der nun heute noch immer in Betrieb ist.



Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



. . . . . . .