Nachricht
11.12.2001:
Eisenbahnbrücke in Dortmund wird abgerissen: Vollsperrung der A2

Pressemitteilung von Straßen.NRW vom 11.12.2001:

Vollsperrung der A 2



Eisenbahnbrücke wird abgerissen


Bochum/Dortmund (straßen.nrw). Wegen Brückenbauarbeiten muss die A 2 von Samstag, 15. Dezember, ab 20 Uhr bis Montag, 17. Dezember, um fünf Uhr gesperrt werden. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Mengede und Dortmund-Nordost. Verkehrsteilnehmer in Richtung Oberhausen müssen über die ausgeschilderte U 44 fahren, in Richtung Hannover geht es über die U 63. Die Straßen.NRW-Niederlassung Bochum empfiehlt zudem, die Sperrung großräumig über das Kamener Kreuz und das Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest zu umfahren, jeweils über die A 1 und A 45 (``Rote-Punkt-Beschilderung``). In der Sperrzeit wird die Eisenbahnüberführung ´´Grubenanschlußbahn Minister Achenbach`` über der A 2 abgerissen.
Die Stahlbrücke wurde 1936 gebaut. Die Deutsche Steinkohle AG hat den Schienenverkehr eingestellt, die letzte Prüfung ergab zudem erhebliche Sicherheitsmängel der Brücke. Das 455 Tonnen schwere Bauwerk wird zunächst von 230 Tonnen Schotter, Beton und Asphalt befreit, bevor die Stahlkonstruktion in zwei Teile getrennt, zerkleinert und abtransportiert wird. Mit 130.000 Mark hat die Straßen.NRW-Niederlassung Bochum den Abriss veranschlagt.

Quelle: Straßen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}