Nachricht
13.12.2002:
Haigertalbrücke zukunftssicher erneuert

Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

13. Dezember 2002

Mertens: Haigertalbrücke zukunftssicher erneuert

Am Freitag wurde nach 3½ Jahren Bauzeit die neue etwa 800 Meter lange und rund 39 Millionen Euro teure Haigertalbrücke im Zuge der A 45 von Angelika Mertens, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, offiziell dem Verkehr übergeben.

"Die Haigertalbrücke ist ein Beispiel für die dringend durchzuführenden umfangreichen Erhaltungsmaßnahmen im bestehenden Bundesfernstraßennetz, dessen größter Teil in den 60er und 70er Jahren gebaut wurde", sagte Mertens. Die Erhaltung der Mitte der 60er Jahre gebauten Brücke sei technisch und wirtschaftlich nicht mehr vertretbar gewesen, so dass sie durch ein neues modernes Bauwerk ersetzt wurde.

"Zugunsten der Wirtschaft und der Mobilität der Bürgerinnen und Bürger ist der Erhaltung des bestehenden Fernstraßennetzes künftig ein besonders hohes Gewicht beizumessen", betonte Mertens. Bereits heute investiere der Bund rund 1,9 Milliarden Euro jährlich in die Erhaltung der Bundesfernstraßen. Mit dem "Zukunftsprogramm Mobilität" werde die Bundesregierung bis Ende dieses Jahrzehnts 90 Milliarden Euro in den Ausbau und die Modernisierung der Verkehrswege investieren.

Rund 70 Prozent des Güterverkehrs und rund 83 Prozent im Personenverkehr werden heute über die Straßen abgewickelt. Bundesfernstraßen als großräumige Verkehrsverbindungen tragen mit einem Anteil von 50 Prozent die Hauptlast des Verkehrsaufkommens auf den Straßen.

Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

Brücken

Werbung





{%footer%}