Nachricht
26.07.2007:
Riesenautokran im Einsatz an der Niederrheinbrücke in Wesel

Morgen soll der Pylon der neuen Rheinbrücke bei Wesel im Verlauf der B58 um weitere 40 Meter wachsen. Damit wird der Pylon eine Höhe von 110 Metern erreichen. 20 Schwertransporter wurden benötigt, um einen der wenigen in Deutschland existierenden Mobilkräne an den Rhein zu transportieren, die mit einer Hakenhöhe von 110 Metern solche Arbeiten verrichten können. Allein der Auf- und Abbau des Krans dauert jeweils drei Tage.

Für den Bau der neuen Rheinbrücke wird ein wesentlicher Bauabschnitt erreicht. Nach diesem Abschnitt wächst der Pylon nur noch um 20 weitere Meter. 2009 soll die 68 Millionen Euro teure Brücke mit vier Fahrspuren komplett fertig sein. Mit 37.000 Fahrzeugen täglich (Verkehrsprognose 2015) kalkuliert Straßen.NRW auf der neuen Brücke.

Wer bei den spannenden Arbeiten am Freitag dabei sein will, sollte nach dem geplanten Ablauf gegen 10 Uhr vor Ort sein, um beeindruckende Bilder zu schießen und zu drehen.

Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}