Nachricht
22.10.2007:
„Deutschland schlägt Brücken“: 330.000 Besucher feierten die Eröffnung der Rügenbrücke

Anlässlich der Einweihung der neuen Rügenbrücke erwiesen sich die zahlreichen Veranstaltungen in der Hansestadt Stralsund und auf der Insel Rügen als echter Besuchermagnet.
Spektakulärer Höhepunkt der vielen Veranstaltungen war die musikalisch untermalte Licht- und Feuerwerksshow am Samstagabend. 20.000 Besucher verfolgten dieses Schauspiel auf der Hafeninsel in Stralsund und 25.000 vom Ufer der Insel Rügen. Die Inszenierung stellte den Brückenbau nach und ein blaues „Band“ von 3.000 Neonröhren versinnbildlichte den Brückenschlag von der Insel zum Festland.
Die Rügenbrücke ist nicht nur die längste Brücke Deutschlands, sondern sie besticht insbesondere durch ihre Architektur.


Technische Daten der per Funk ferngesteuerten Licht- und Feuerwerksinszenierung:
• Elektrische Gesamtleistung 550 kVA ( ca. 0,5 MegaWatt )
• Insgesamt 3.000 blaue Neonröhren (Leuchtstoffröhren), die den „Brückenschlag“ symbolisierten
• 5.000 pyrotechnische Effekte (Sprengsätze), das entspricht 1,2 Tonnen Sprengstoff netto
• die stärksten Scheinwerfer waren 7.000 Watt Xenon-Strahler

Quelle: Pressemitteilung der Arge "Einweihung Rügenbrücke"

Brücken

Werbung





{%footer%}