Nachricht
30.01.2008:
Zwei Abschnitte der A 281 fertig gestellt

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister Achim Großmann hat heute in Bremen zwei Bauabschnitte der A 281 zwischen den neuen Anschlussstellen `Airport-Stadt´ und `Neustädter-Hafen´ nach rund fünfjähriger Bauzeit für den Verkehr freigegeben.

"Die neue Anschlussstelle Bremen-Neustadt erleichtert Fahrten zur A 27 über die B 6 und nach Delmenhorst zur A 28 über die B 75. Teile der Neuenlander Straße werden vom Verkehr und die Anwohner des betreffenden Teilabschnitts vom Lärm entlastet. Die Anbindungen des Güterverteilzentrums und des Flughafens an das Fernstraßennetz werden deutlich verbessert," sagte Großmann.

Der Bund investiert rund 300 Millionen Euro in die ca. sechs Kilometer lange Strecke mit herausragenden Bauwerken wie der Schrägseilbrücke im Bereich des Flughafendamms.

"Mit dem nächsten Bauabschnitt 2.2. werden weitere Teile der Neuenlander Straße entlastet. Der wachsende Bremer Flughafen wird dann ohne Provisorium an die A 1 angeschlossen. Die Bundesinvestition wird dann noch mehr Menschen zu Gute kommen. Ebenso profitieren der Geschäfts- und Wirtschaftsverkehr," so Großmann.

Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Werbung





{%footer%}