Nachricht
11.02.2008:
Brückenschlag in Frankreich: Peter Maier Leichtbau GmbH baut 50 Meter lange Aluminiumbrücke für Fahrradfahrer und Fußgänger

Längste freitragende Brücke in der Firmengeschichte errichtet

Brückenschlag in Frankreich: Peter Maier Leichtbau GmbH baut 50 Meter lange Aluminiumbrücke für Fahrradfahrer und Fußgänger

Singen/Saint Girons. Die baden-württembergische Peter Maier Leichtbau GmbH (pml) hat in Frankreich die bisher längste freitragende Aluminiumbrücke in ihrer Firmengeschichte errichtet. Auftraggeber für den Bau der 50 Meter langen Konstruktion über den Fluss Salat war die südfranzösische Stadt Saint Girons (Departement Ariège). Laut pml-Vertriebsleiter Günter Wietzorek konnte die vor Ort vormontierte Brücke innerhalb von nur zwei Stunden aufgebaut werden. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von 190.000 Euro.

Die Brücke verbindet ein Schulsportzentrum mit der Innenstadt von St. Girons. Die Verantwortlichen der 6.300-Einwohner-Kommune um Bürgermeister Bernard Gondran hatten sich aus mehreren Gründen für die Konstruktion aus Aluminium entschieden: „Während bei einer Konstruktion aus Holz, Stahl oder Stahlbeton jährlich durchschnittlich bis zu rund fünf Prozent der Baukosten an Wartungs- und Instandhaltungskosten anfallen, haben Aluminiumbrücken so gut wie keine Folgekosten weil das Metall korrosionsbeständig ist“, berichtet Wietzorek am Firmensitz in Singen. Die neue Brücke kann bis zu 500 Kilogramm pro Quadratmeter tragen. Für die nötige Sicherheit auf der Lauffläche sorgt eine sogenannte Polyurethanbeschichtung (Epoxydharz/Quarzsandmischung). Die Handläufe und Streben sind eloxiert, das heißt mit einer zusätzlichen Oberflächenbehandlung als Schutz vor Oxidierung versehen. Die Geländerverkleidung besteht aus V2A Stahlseilen. So wie Saint Girons entscheiden sich weltweit immer mehr Städte für die Brücken in Aluminiumbauweise, weil sie dadurch Kosten sparen können. Mehrere Studien der Technischen Universität (TU) in München und Darmstadt belegen, dass Aluminiumbrücken langfristig deutlich billiger als vergleichbare Brücken aus Stahl, Stahlbeton oder Holz sind.

Pml hat sich auf die Herstellung und Montage von Aluminiumbrücken spezialisiert und sich mittlerweile weltweit einen Namen gemacht. Insgesamt hat das Unternehmen bisher mehr als 100 Alu-Brücken verkauft, etwa 50 davon wurden in Deutschland aufgebaut. Pml-Brücken für Fußgänger und Fahrradfahrer stehen unter anderem auch in Italien, Ungarn, England, Polen und der Schweiz, USA und China. Auch der „Brückenschlag“ nach Indien ist längst erfolgt.

Quelle: Presseinformation der Firma pml

Brücken

Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



{%footer%}