Nachricht
19.10.2008:
Brückenbau mit Großkran an der A1


An diesem Wochenende wurden bei Wermelskirchen in einem Großeinsatz zwei Stahlteile eingebaut.
Bereits am Freitag um 23.00 Uhr wurde die A1 zwischen Kreuz Leverkusen und Kreuz Wuppertal-Nord komplett gesperrt. Jeweils am Samstag und Sonntag wurden dan mit einem großen Gittermastkran zwei je 90 t schwere Stahlhohlkästen für das mittlere Brückenfeld eingehoben. Dafür wurden sie zuerst vom Montageplatz nördlich der Brücke mit Schwerlasttransportwagen auf die alte Brücke gefahren. Hier an den ca. 77 m hohen Gittermastkran LR 1400/2 der Firma Sarens aus Belgien angehangen und langsam an ihren Bestimmungsort geschwenkt. Der Kran (440 t - Klasse) war in der aufgestellten Variante für eine Last bis 125 t ausgelegt.
Die Autobahn konnte statt wie geplant um 5.00 Uhr am Montag bereits am Sonntag um 22.00 Uhr (in Richtung Köln) und um 24.00 Uhr in Richtung Dortmund wieder freigegeben werden.

Quelle: brueckenweb.de

Brücken

Werbung





{%footer%}