Nachricht
16.03.2009:
A45: Sanierung der Hangbrücke Eisern bei Siegen

Hamm (straßen.nrw). An der A45 beginnt Mittwoch (18.3.) die Straßen.NRW- Autobahnniederlassung Hamm mit der Sanierung der Hangbrücke Eisern zwischen der Anschlussstelle Siegen-Eisern und der Anschlussstelle Siegen. Der Verkehr wird für zwei Wochen in beiden Fahrtrichtungen in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbeigeführt. In dieser Zeit werden vorbereitende Arbeiten durchgeführt. Für den ersten Bauabschnitt wird der Verkehr komplett auf eine Seite gelegt (so genannte 4+0 Verkehrsführung), um in Fahrtrichtung Frankfurt bauen zu können. Dieser Bauabschnitt wird bis Mitte Juli andauern. Im zweiten Bauabschnitt wird dann die Fahrtrichtung Dortmund saniert. Anfang November sollen die gesamten Arbeiten abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten sind notwendig, da die Fahrbahnübergänge zwischen Fahrbahn und Brücke erneuert werden müssen. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die die Ausdehnung der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten. Die Brückenränder ("Kappen") werden erneuert und es werden neue Rückhaltesysteme aus Stahl auf der Hangbrücke Eisern installiert, auch wird der Fahrbahnbelag mit der Brückenabdichtung erneuert sowie ein neuer Fahrbahnbelag in Fahrtrichtung Frankfurt vor der Hangbrücke Eisern. Zusätzlich wird im zweiten Bauabschnitt zwischen der Hangbrücke Eisern und der Siegtalbrücke die Mittelschutzplanke ausgetauscht. Die Arbeiten kosten 1,9 Millionen Euro. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann sich die Baumaßnahme verschieben.

Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}