Nachricht
20.07.2009:
Bau der Brücke Lintorf: Jetzt legen die Bagger richtig los

Ratingen. Jetzt können die Bagger endlich richtig loslegen: Die Bauarbeiten für die Brücke über die Westbahn-Gleise zur Beseitigung des Bahnüberganges Tiefenbroicher Straße haben begonnen. Die Baustelle wurde schon eingerichtet, ein Teil des Mutterbodens auf der östlichen Seite wurde abgeschoben und die ersten Bodenlieferungen sind eingetroffen. „Das ist eine gute Nachricht für die Lintorfer, die so lange auf die Brücke warten mussten“, sagte Bürgermeister Harald Birkenkamp, der am Montag, 20. Juli 2009, die Ausführungsunterlagen und das Baufeld offiziell an die beteiligten Baufirmen vor Ort übergab. Den Bauauftrag hat die Bietergemeinschaft „KAF Falkenhahn (Kreuztal) und Amand (Düsseldorf)“ erhalten - wobei die Firma Amand, beim Vor-Ort-Termin vertreten durch den Geschäftsführenden Gesellschafter Werner Amand, ja bald seinen Sitz in Ratingen haben wird, wenn Ende 2009 der Umzug in das neue Verwaltungsgebäude ansteht. Die neue Brücke wird etwa 200 Meter vor dem heutigen Bahnübergang den Blyth-Valley-Ring (L 239) und die Gleise der Westbahn überspannen. Die Auffahrt wird vom Blyth-Valley-Ring aus nach Osten (ins Feld) ausschwenken und die Brücke in einem weiten Bogen anbinden. Etwa eineinhalb Jahre Bauzeit sind für das 4,5 Millionen Euro teure Projekt veranschlagt – wobei eine Kostendrittelung durch Bund, Deutsche Bahn und Stadt erfolgt. Da die Stadt ihren Anteil nochmals zu zwei Dritteln gefördert bekommt, verbleiben „nur“ noch rund 500.000 Euro an rein städtischen Mitteln. Birkenkamp: „Die verkehrliche Situation wird sich durch das neue Brückenbauwerk enorm verbessern, die langen Wartezeiten an der Schranke haben dann ab Frühjahr 2011 ein Ende.“
Mit Beginn der Brückenbauarbeiten werden sich allerdings auch einige Behinderungen des Verkehrs auf dem Blyth-Valley-Ring nicht verhindern lassen. Darauf macht schon jetzt das Tiefbauamt der Stadt Ratingen aufmerksam. So könnten im Abschnitt zwischen der Autobahnabfahrt „Tiefenbroich“ und dem Ortseingang von Lintorf ein- und ausfahrende Baufahrzeuge für Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs sorgen.

Quelle: Stadt Ratingen

Brücken

Werbung





{%footer%}