Nachricht
02.11.2009:
Brückenbau in Köln

Kölner Ring: A3 am Wochenende voll gesperrt.An diesem Wochenende wird die erste neue Brücke auf ihre Widerlager gesetzt.


Für Brückenbauarbeiten lässt der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen die A3 im Kölner Osten sperren. Die Sperrung beginnt am Freitagabend (6. November) um 22 Uhr; ab Montagmorgen (9. November) gegen 6 Uhr sollen die Autos wieder auf allen Fahrstreifen fahren können. Die Straßenbauer haben Umleitungsrouten ausgeschildert. Sie appellieren jedoch an alle Autofahrer, die gesperrte Autobahn großräumig zu umfahren oder aber auf öffentliche Verkehrsmittel auszuweichen. Zwischen den Anschlussstellen Köln-Dellbrück und -Mülheim verbreitert Straßen.NRW die A3 von sechs auf acht Fahrstreifen. Neben verschiedenen anderen Vorlaufmaßnahmen am Rande der Autobahn wurden seit dem Sommer 2008 in der Nähe der Anschlussstelle Köln-Mülheim zwei neue Bahnbrücken gebaut. Ihr Neubau war notwendig geworden, weil die alten Brücken für die demnächst auf acht Fahrstreifen verbreiterte A3 zu kurz wären. An diesem Wochenende wird die erste neue Brücke auf ihre Widerlager gesetzt. Zunächst aber wird die alte Brücke abgerissen. Die zweite Brückenabriss- und Ersatzaktion folgt dann 14 Tage später. Auch dann wird die A3 wieder gesperrt. Es handelt sich um das Wochenende vom 20. bis zum 23. November.


Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}