Nachricht
17.12.2009:
A1: Verkehr läuft auf der neuen Autobahnbrücke

Der Verkehr auf der Autobahn A1 bei Münster-Amelsbüren
wird in den kommenden Tagen von der alten Autobahnbrücke auf die neue erste
Brückenhälfte über den Dortmund-Ems-Kanal umgelegt.


Münster (straßen.nrw). Der Verkehr auf der Autobahn A1 bei Münster-Amelsbüren
wird in den kommenden Tagen von der alten Autobahnbrücke auf die neue erste
Brückenhälfte über den Dortmund-Ems-Kanal umgelegt. Am morgigen Freitag (18.12.)
werden zunächst die beiden Fahrspuren in Fahrtrichtung Dortmund auf die Brücke
verlegt. Während der Arbeiten zwischen 9 und 12 Uhr steht für den Verkehr in
Richtung Dortmund nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Am Dienstag (22.12.) wird der Verkehr in Fahrtrichtung Bremen zwischen 9 und 11
Uhr auf die neue Brücke umgelegt. Auch in diesem Zeitraum kann der Verkehr nur
einspurig fließen. Nach der Verkehrsumlegung läuft der Verkehr vierspurig über
die neue Brücke.

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen bereitet durch seine
Regionalniederlassung Münsterland seit Anfang des Jahres den Neubau der
Autobahnbrücke über den Dortmund-Ems-Kanal bei Amelsbüren vor. Ende Juni wurde
die erste Hälfte der Autobahnbahnbrücke der A1 über dem Kanal abgebrochen. Im
Oktober konnte die neue Hälfte der Brücke eingeschwommen werden. Jetzt wird wie
geplant die neue Brücke in Betrieb genommen. Im nächsten Jahr stehen die
Arbeiten für die zweite Brückenhälfte an.

Die gesamten Arbeiten für den Abbruch der alten Brücke, den Neubau und die
Verbreiterung der Autobahn im Brückenbereich wird im Herbst 2010 abgeschlossen
sein.


Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}