Nachricht
23.12.2009:
Amazonenbrücke in Wolgast erneuert

Die Erneuerung der Amazonenbrücke in Wolgast (Landkreis Ostvorpommern) ist abgeschlossen. "Die Amazonenbrücke ist ein gutes Beispiel für die Wirkung der aus den Konjunkturhilfen geförderten Projekte.


Schlotmann: Schlossinsel gut angebunden

Die Erneuerung der Amazonenbrücke in Wolgast (Landkreis Ostvorpommern) ist abgeschlossen. "Die Amazonenbrücke ist ein gutes Beispiel für die Wirkung der aus den Konjunkturhilfen geförderten Projekte. Die Sanierung war dringend notwendig, sie war nach nur sechs Monaten beendet, sie wirkt nachhaltig und regionale Betriebe haben von ihr profitiert", sagte Bauminister Volker Schlotmann heute in Wolgast. Sie ist die wichtigste fußläufige Verbindung zwischen Innenstadt und Schlossinsel und wird sehr viel genutzt. Sowohl für die touristische Erschließung der Schlossinsel als auch für die Läden und Gaststätten an der Hafenstraße auf der Insel ist die Amazonenbrücke von hoher Bedeutung. Nun ist die Schlossinsel wieder gut an die Stadt angebunden", so Schlotmann. Die zur Schlossinsel führende Holzbrücke war seit Juni erneuert worden.

Die Gesamtkosten von 309.000 Euro für die Erneuerung und den Umbau der über die Peene führenden Fußgängerbrücke werden zum größten Teil aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm des Bundes und Landes finanziert. Den Rest übernimmt die Stadt Wolgast. Die Arbeiten haben zwei regionale Betriebe durchgeführt.

Nach Absackungen und einem Böschungsbruch war die Amazonenbrücke unpassierbar geworden. Bei den Umbauarbeiten hatte sie zunächst ein neues Mittelteil erhalten. Anschließend wurde die Uferböschung gesichert.

Die Amazonenbrücke war eines der 22 Städtebauprojekte im Land, die aus Mitteln des Zukunftsinvestitionsprogramms (Konjunkturpaket II) gefördert werden. Fast alle der 22 ZIP-Projekte sind bereits im Bau. Die Amazonenbrücke ist das sechste Projekt, das bereits fertig gestellt ist. Fertig sind unter anderem bereits der Marktplatz in Sternberg und das Rathausdach in Barth.


Quelle: Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

Brücken

Werbung





{%footer%}