Nachricht
28.09.2010:
A1-Brücke wird abgebrochen. Sperrungen im Autobahnkreuz Münster-Süd A1 / A43

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen beginnt in dieser Woche mit den Vorbereitungen für den Abbruch der ersten Brückenhälfte der A1-Brücke über die A43 im Autobahnkreuz Münster-Süd.


Münster (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen beginnt
in dieser Woche mit den Vorbereitungen für den Abbruch der ersten Brückenhälfte
der A1-Brücke über die A43 im Autobahnkreuz Münster-Süd.

In den Herbstferien wird in der Zeit vom 15. bis zum 17. Oktober 2010 die
westliche Seite der Autobahnbrücke abgebrochen. Während der Arbeiten wird die
A43 im Autobahnkreuz gesperrt. Der Verkehr auf der A1 von Süden nach Norden und
umgekehrt wird weiterhin vierspurig im Autobahnkreuz auf der östlichen Seite der
Autobahn geführt.

Aus Richtung Recklinghausen ist die Fahrt von der A43 auf die A1 ebenfalls in
beide Richtungen möglich. Aus Richtung Bremen ist die Fahrbeziehung in Richtung
Recklinghausen ebenfalls möglich.

Die Umleitungsbeschilderung für die gesperrten Fahrtrichtungen wird in den
nächsten Tagen aufgebaut.

Die zurzeit laufenden Arbeiten beinhalten die Verbreiterung des Straßendammes im
Bereich des Autobahnkreuzes für den sechsstreifigen Ausbau, den Abbruch und
Neubau der Brücke über die A43.

Das gesamte Projekt "Umbau des Kreuzes Münster-Süd mit Neubau der Brücke im Zuge
der A1 über die A 43" kostet rund 10 Millionen Euro. Die Arbeiten werden bis
Mitte 2012 dauern.


Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}