Nachricht
01.10.2010:
Hafenbrücke wird gesperrt

Im Zuge des Ersatzneubaues der Hafenbrücke werden in den Nächten von Donnerstag auf Freitag, 7./8. Oktober, und Freitag auf Samstag, 8./9. Oktober, die Stahlträger des zweiten Überbaues der Hafenbrücke eingehoben.


Im Zuge des Ersatzneubaues der Hafenbrücke werden in den Nächten von Donnerstag auf Freitag, 7./8. Oktober, und Freitag auf Samstag, 8./9. Oktober, die Stahlträger des zweiten Überbaues der Hafenbrücke eingehoben. In diesen Nächten wird die Hafenbrücke jeweils von 18 Uhr bis 6 Uhr stadteinwärts komplett gesperrt und stadtauswärts steht nur eine Fahrspur für LKW und PKW zur Verfügung.

Die Umleitung stadteinwärts führt über die Dresdner Straße, Großer Kreisel, Leipziger Straße und die Fuldabrücke. In stadtauswärtiger Fahrtrichtung bleibt eine Fahrspur erhalten. Die Zufahrt beziehungsweise Umleitung zur Hafenstraße (östlicher Teil) zwischen Scharnhorststraße und Hafen erfolgt über den Unterneustädter Kirchplatz und die Hafenstraße.

Für die Ausführung dieser Arbeiten muss die Fulda in der ersten Nacht komplett gesperrt und gesichert werden, in der zweiten Nacht sind auf der Fulda keine Einschränkungen zu erwarten.

DiesArbeiten stellen einen weiteren wichtigen und sehr komplexen Bauabschnitt in der Gesamtfertigstellung der Hafenbrücke dar. In der ersten Nacht sollen fünf Stahlträger mit einer Länge von 55 Metern und einem Gewicht von 40 Tonnen über dem Flussfeld eingehoben werden. Im Bereich der neuen Widerlager stehen Autokräne mit einer Hebekraft von jeweils 250 Tonnen, die zusammen jeden einzelnen Stahlträger vom Fahrzeug annehmen und auf die endgültigen Unterbauten und Hilfsjoche montieren. Jeder Stahlträger muss in diesem Zustand lagegesichert werden, bevor der nächste Stahlträger montiert werden kann. In der zweiten Nacht sollen die Träger der beiden Landfelder montiert werden.

Nach erfolgter Montage der Stahlträger werden in den nächsten Wochen die erforderlichen Schweiß- und Aussteifungsarbeiten ausgeführt. Auf die Träger kommen Fertigteilplatten und eine Ortbetonergänzung und anschließend der Fahrbahnbelag. Die Stahlträger samt des genannten Aufbaus bilden den östlichen endgültigen Überbau der neuen Hafenbrücke in fertiger Lage.


Quelle: Stadt Kassel

Brücken

Werbung





{%footer%}