Nachricht
11.11.2010:
Abbruch alter Autobahnbrücken im Dreieck Braunschweig-Südwest

Wechselnde Behinderungen auf der Alten Frankfurter Straße und der Westerbergstraße in Braunschweig-Rüningen

Nach der Umstellung des Verkehrs auf die neue Trasse der A 39 beginnt nun im Bereich Braunschweig-Rüningen der restliche Abbruch der alten Autobahnbrücken sowie der Neubau der neuen Brückenbauwerke und Lärmschutzwände. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin. Autofahrer und Anwohner sollten sich daher in diesem Bereich auf Behinderungen einstellen.

Nach Angaben der Landesbehörde erfolgt der Abbruch der Brücke über die Abfahrt Rüningen-Nord von Samstag, 13. November, 6 Uhr, bis Sonntag, 14. November, 20 Uhr. Hierzu muss in diesem Zeitraum die Alte Frankfurter Straße zwischen dem Rhönweg und der Straße „Am Fuhsekanal" für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Eine Umleitung über die Westerbergstraße, Donaustraße und Friedrich-Seele-Straße wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die anliegenden Grundstücke sind erreichbar.

Anschließend wird ab Montag, 15. November, die Alte Frankfurter Straße von der Westerbergstraße bis zur Straße „Am Fuhsekanal" für voraussichtlich vier Wochen zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Stadtmitte. Der Verkehr in Richtung Süden wird über Friedrich-Seele-Straße, Donaustraße und Westerbergsstraße umgeleitet. Alternativstrecken über die Straße „Am Lehmanger" oder über die Münchenstraße stehen dem ortskundigen Verkehrsteilnehmer ebenfalls zur Verfügung. In diesem Zeitraum werden Voraussetzungen für den Abbruch und Neubau der Brücke über die Westerbergstraße geschaffen und zeitgleich Arbeiten der Stadtentwässerung Braunschweig auf der Alten Frankfurter Straße im Abschnitt zwischen dem Rhönweg und „Am Fuhsekanal" ausgeführt.

Für den Abbruch der Brücke über die Westerbergstraße von Samstag, 20. November, 6 Uhr, bis Sonntag, 21. November, 20 Uhr, müssen die Westerbergstraße in diesem Bereich sowie die Einmündung der Alten Frankfurter Straße voll gesperrt werden. Der Verkehr zwischen Rüningen und der Weststadt sowie Broitzem wird in dieser Zeit über die A 391 und A 39 umgeleitet. Alternativ bestehen Ausweichmöglichkeiten über Stiddien und Geitelde. Der Fußgänger- und Radverkehr wird über die Thiedestraße zur Alten Frankfurter Straße umgeleitet.

Ab Montag, 22. November, wird baubedingt bis voraussichtlich März 2011 erneut eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampelregelung auf der Westerbergstraße unter dem neu zu errichtenden Brückenbauwerk der A 39 erforderlich.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Die Landesbehörde hat die Umleitungsstrecken mit der Stadt Braunschweig abgestimmt, um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten. Ortskundige sollten den Baustellenbereich weiträumig umfahren.


Quelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Brücken

Werbung





{%footer%}