Nachricht
16.12.2010:
Waldschlösschenbrücke: Einschwimmen soll beginnen

Die Bauleitung der Waldschlößchenbrücke teilt mit, dass der aktuelle Plan gegenwärtig vorsieht, dass am Freitag, 17. Dezember 2010 mit dem nächsten Schritt zum Einschwimmen des Brückenbogens der Waldschlößchenbrücke begonnen werden soll.

Die Bauleitung der Waldschlößchenbrücke teilt mit, dass der aktuelle Plan gegenwärtig vorsieht, dass am Freitag, 17. Dezember 2010 mit dem nächsten Schritt zum Einschwimmen des Brückenbogens der Waldschlößchenbrücke begonnen werden soll. Zunächst soll der Brückenbogen, der gegenwärtig auf Plattformwagen und Verschubschlitten ruht, die restlichen 80 Meter bis zum Elbufer geschoben werden. Dafür werden etwa 20 Stunden benötigt. Wenn alles nach Plan läuft, könnte dann am Samstag, 18. Dezember 2010 mit dem Verschub des Brückenbogens auf die Pontons, die bereits in der Elbe liegen, begonnen werden. Je nachdem, wie das gelingt, wird mit dem Einschwimmen des Brückenbogens auf die Elbe direkt anschließend begonnen oder der Brückenbogen verbleibt bis zum Folgetag auf den Pontons und wird dann am Sonntag, 19. Dezember 2010 eingeschwommen.


Quelle: Stadt Dresden

Brücken

Werbung





{%footer%}