Nachricht
24.01.2011:
Brückensprengung und Brückenneubau an der A40 in Bochum

Wegen einer Brückensprengung und umfangreicher anderer damit im Zusammenhang stehender Arbeiten kommt es auf der A40 im Bereich des sechsstreifigen Ausbaus in Bochum-Wattenscheid und Bochum-Stahlhausen zu verschiedenen Sperrungen.

Wegen einer Brückensprengung und umfangreicher anderer
damit im Zusammenhang stehender Arbeiten kommt es auf der A40 im Bereich des
sechsstreifigen Ausbaus in Bochum-Wattenscheid und Bochum-Stahlhausen zu
verschiedenen Sperrungen:
Die Sperrungen im Einzelnen:
- Vollsperrung der A40-Richtungsfahrbahn Dortmund von der Anschlussstelle
Wattenscheid-West bis zur Anschlussstelle Bochum-Hamme von Freitag (28.01.) um
20.30 Uhr bis bis Montag (31.01.) um 5 Uhr
- Kurzzeitige Vollsperrung der A40-Richtungsfahrbahn Essen von Freitag (28.01.)
um 21 Uhr für ca. 15 Minuten vor dem Bauwerk Bahnhofstr.
- Vollsperrung der A40 von Freitag (28.01.) um 22 Uhr bis Sonntag (30.01.) um 8
Uhr im Bereich der Anschlussstelle Bochum-Stahlhausen (hier wird der Verkehr von
der Autobahn abgeleitet und wenige Meter weiter wieder auf die Autobahn
aufgeleitet)
- Vollsperrung der A40 von Sonntag (30.01.) ab 8 Uhr bis Montag (31.01.) um 5
Uhr von der Anschlussstelle Bochum-Stahlhausen bis zur Anschlussstelle
Wattenscheid-West
- Vollsperrung der Bahnhofstraße unter der A40 von Donnerstag (27.01.) ab 6 Uhr
bis Montag (31.01.) um 5 Uhr (Umleitung über die Westenfelder Straße)
Die Straßen.NRW-Regioanlniederlassung Ruhr in Bochum empfiehlt den
Verkehrsteilnehmern, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Zum Hintergrund der Arbeiten:

Bauwerk Bahnhofstr. in Wattenscheid:
Ab Donnerstag (27.01.) um 6 Uhr bis Montag (31.01.) um 5 Uhr wird die
Bahnhofstraße in Wattenscheid im Bereich des Bauwerks mit der A40 für die
Vorbereitung der Sprengung und die Beseitigung des Bauwerkschuttes gesperrt.
Unter anderem wird dort ein Sandpolster unter die Brücke gebracht, damit die
Erschütterungen beim Fallen des Überbaus abgemindert werden. Anschließend werden
die Betonreste von den Moniereisen gelöst und der Bauwerkschutt abtransportiert.
Der Verkehr wird über die Umleitungsstrecke Westenfelder Straße geführt.

Am Freitag (28.01.) um 21 Uhr ist der Sprengtermin für das alte nördliche
Bauwerk der Bahnhofstraße. Zu diesem Termin gibt es im Internet eine
Anwohnerinformation und einen Lageplan, aus dem hervorgeht, welche Strassen bei
der Sprengung gesperrt werden und wie und wo die Anwohner, die evakuiert werden,
sich aufhalten können.
(http://www.strassen.nrw.de/projekte/a40/ausbau/verkehr.php)
Gesperrt wird die Bahnhofstraße von Anschlussstelle Wattenscheid in
Fahrtrichtung Essen bis zum Eisenbahnbauwerk im Süden, die Wibbeltstraße ab
Hausnummer 21 und 22, die Fritz-Reuter-Straße von der rechten Seite des
Bahnhofsgebäudes bis zur Hausnummer 13 sowie die Stichstraße der
Fritz-Reuter-Straße, die zur A40 verläuft, wobei die A40-Anschlussstelle
Wattenscheid in Fahrtrichtung Essen für den Verkehr offen bleibt.
Der Verkehr der A40 wird in Fahrtrichtung Dortmund innerörtlich von der
Anschlussstelle Wattenscheid-West zur Anschlussstelle Bochum-Hamme geführt. Der
Verkehr in Fahrtrichtung Essen wird nur für kurze Zeit während der Sprengung um
21 Uhr für ca. 15 Minuten gestoppt.
Von Freitag (28.01.) um 20.30 Uhr bis bis Montag (31.01.) bis 5 Uhr wird die A40
in Fahrtrichtung Dortmund von der Anschlussstelle Wattenscheid-West bis
Anschlusstelle Bochum-Hamme voll gesperrt. Der überregionale Verkehr sollte
diesen Baustellenbereich weiträumig umfahren.
Neue Bauwerke Wattenscheider Straße und Überwurf im Westkreuz:

Am Freitag (28.01.) um 22.00 Uhr bis Montag (31.01.) um 5 Uhr wird die A40 im
Bereich der Anschlussstelle Bochum-Stahlhausen voll gesperrt. Hier werden die
Fertigteile des Überbaus der neuen Brücke Wattenscheider Straße aufgelegt. Mit
Schwertransporten werden 16 Bauteile, jedes ca. 100 Tonnen schwer,
antransportiert und mit zwei 400-Tonnen Kranen auf das Widerlager und die
Mittelpfeiler nördlich und südlich des Mittelstreifens aufgelegt. Gleichzeitig
werden die Arbeiten für den Rückbau des Traggerüstes des westlichen Bauwerks im
Westkreuz durchgeführt. Hier werden rund 60 Stahlträger, die die Schalung und
den Beton der Brücke hielten, entfernt. Gleichzeitig wird die Holzschalung
abgebaut.

Am Freitag (28.01.) um 20.30 Uhr bis bis Montag (31.01.) bis 05.00 Uhr wird die
A40 in Fahrtrichtung Dortmund von der Anschlussstelle Wattenscheid-West bis
Bochum-Hamme voll gesperrt.

Der Verkehr wird von Freitag (28.01.) um 22 Uhr bis Sonntag (30.01.) um 8 Uhr in
Fahrtrichtung Essen in Bereich der Anschlussstelle Bochum-Stahlhausen auf die
Wattenscheider Straße abgeleitet und wenige Meter weiter auf die neue Auffahrt
zur A40 geführt. Ab Sonntag (30.01.) ab 08.00 Uhr bis Montag (31.01.) um 5 Uhr
wird die A40 von der Anschlussstelle Bochum-Stahlhausen bis zur Anschlussstelle
Wattenscheid-West voll gesperrt. Auch hier sollte der überregionale Verkehr
diesen Baustellenbereich weiträumig umfahren.

Behelfsbrücke an der Walzwerkstraße :
Voraussichtlich am Sonntag (30.01.) ab 8 Uhr bis Montag (31.01.) um 5 Uhr wird
die A40 voll gesperrt. Die Behelfsbrücke der Walzwerkstraße wird zurück gebaut.
Die Verschraubungen der Brücke werden längs gelöst und die beiden Brückenteile
mit einem Kran heruntergelassen. Danach wird die Brücke am Boden in sechs Teile
zerlegt und mit Schwertransportern abtransportiert. Der Verkehr wird in
Fahrtrichtung Dortmund innerörtlich von der Anschlussstelle Wattenscheid-West
zur Anschlussstelle Bochum-Hamme und in Fahrtrichtung Essen innerörtlich von der
Anschlussstelle Stahlhausen zur Anschlussstelle Wattenscheid-West geführt. Auch
hier gilt: Der überregionale Verkehr sollte diesen Baustellenbereich weiträumig
umfahren.


Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}