Nachricht
15.02.2011:
A 31: Vollsperrung bei Neermoor wegen Brückenarbeiten

Aufbau einer Behelfsbrücke vom 18. bis 20. Februar

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr führt den Neubau der Brücke im Zuge der Anschlussstelle Neermoor (A 31) durch.

Bevor das neue Bauwerk errichtet werden kann, muss die alte Brücke abgerissen werden. Dabei wird es auch zu Behinderungen auf der Bundesstraße sowie der Autobahn kommen. Zur Verringerung der Verkehrsbeeinträchtigungen für die Zeit des Brückenneubaus wird eine Behelfsbrücke errichtet. Somit kann der Verkehr auf der B 70 weiterhin aufrecht erhalten werden.

Zur Montage der ca. 30 m langen und ca. 40 t schweren Behelfsbrückenelemente ist es erforderlich, die Autobahn 31 in beide Fahrtrichtungen aus Sicherheitsgründen voll zu sperren. Hierzu wird die Autobahn 31 ab Freitag, 18. Februar, 18 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 20. Februar, 22 Uhr, in Fahrtrichtung Emden und Leer gesperrt.

Eine Umleitung in Fahrtrichtung Emden erfolgt ab der Anschlussstelle Neermoor über die U 22 bis zur Anschlussstelle Riepe. In Fahrtrichtung Leer wird der Verkehr ab der Anschlussstelle Riepe über die U 15 nach Neermoor umgeleitet. Die Auffahrt an der Anschlussstelle Neermoor in Fahrtrichtung Leer ist möglich. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen muss gerechnet werden.


Quelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Brücken

Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



{%footer%}