Nachricht
02.08.2011:
Wolfsburg: Fettwiesen-Holzbrücke wird ersetzt

Neue Allerquerung für Fußgänger und Radfahrer besteht aus Aluminium
Die Geh- und Radwegbrücke "Fettwiesen" über die Aller nördlich des Allersees in Wolfsburg wird von Montag, 8. August, an ersetzt. Zunächst wird das bisherige Holzbauwerk entfernt. Anschließend wird an derselben Stelle ein Aluminium-Konstrukt errichtet. Dazu müssen zunächst Stahlbeton-Widerlager gesetzt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich insgesamt vier Wochen. Für diese Zeit bleibt der Übergang gesperrt. Radfahrer und Fußgänger müssen über die Badelandbrücke oder die Brücke Kötherwiesen ausweichen.
Die Querung ist eine wichtige Verbindung zwischen der Teichbreite und Vorsfelde. Der neue Überweg wird mit identischen Abmessungen aus sogenannten Aluminium-Pressstrangprofilen hergestellt. Die Brücke ist rund 18 Meter lang und 250 Zentimeter breit. Die Kosten betragen insgesamt etwa 245.000 Euro. Das Bauwerk stammt aus dem Jahr 1973 und wurde seinerzeit vom Technischen Hilfswerk als Behelfsbrücke errichtet. Die Verkehrssicherheit ist inzwischen stark gefährdet. Weil eine Instandsetzung wirtschaftlich nicht in Betracht kommt, wird die Brücke nun komplett neu gebaut.

Quelle: Stadt Wolfsburg

Brücken

Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



{%footer%}