Nachricht
16.06.2004:
A45: Arbeiten auf den Talbrücken Germinghausen und Gerlingen

A45: Arbeiten auf den Talbrücken Germinghausen und Gerlingen

Hamm / Olpe (straßen.nrw) Auf der Autobahn 45 kommt es zwischen der Anschlussstelle Drolshagen-Wegeringhausen und dem Autobahnkreuz Olpe in beiden Fahrtrichtungen ab Montag, 21. Juni 2004, zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Grund: An den beiden Talbrücken Germinghausen (196 m) und Gerlingen (426 m) sind in beiden Fahrtrichtungen die Fahrbahnübergänge defekt und müssen ausgewechselt werden.

Fahrbahnübergänge überbrücken die Fugenspalten zwischen Brückenbauwerk und der festen Strecke. Sie nehmen die Längsbewegungen des Bauwerks auf. Sie unterliegen besonderen Belastungen durch Straßenverkehr und Umwelteinflüsse. Die neuen Fahrbahnübergänge, die jetzt eingebaut werden, sollen bedingt durch ihre besondere Bauart auch erheblich leiser sein als die alten Übergänge. Während der Arbeiten wird der Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt auf zwei Behelfsfahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt. Bis Mitte Oktober sollen die Arbeiten an den beiden etwa zwölf Kilometer weit auseinanderliegenden Talbrücken abgeschlossen sein. Der Einbau der neuen Fahrbahnübergänge kostet nach Angaben der Straßen.NRW-Niederlassung Hamm für beide Brücken insgesamt 700.000 Euro.

Quelle: Strassen.NRW

Werbung





{%footer%}