Nachricht
07.05.2018:
Deutsche Bahn erneuert sieben Brücken zwischen Leipzig-Engelsdorf und Leipzig-Stötteritz und dem Haltepunkt Leipzig Anger-Crottendorf

Bauvorbereitende Arbeiten vom 14. Mai bis 30. September • Einschränkungen im Straßen- und Reiseverkehr • Baubedingter Lärm


Im Eisenbahnknoten Leipzig wird der Streckenabschnitt zwischen Leipzig-Engelsdorf und Leipzig-Stötteritz für die künftigen Anforderungen fit gemacht. Es werden sieben Eisenbahnüberführungen (EÜ) erneuert. Jeweils zwei Brücken in der Cunnersdorfer Straße und in der Zweenfurther Straße sowie die EÜ Rietzschkebach, Zweinaundorfer Straße und Oststraße. Außerdem erhält der Haltepunkt Leipzig Anger-Crottendorf einen neuen Mittelbahnsteig und einen barrierefreien Zugang.

Vom 14. Mai bis 30. September 2018 beginnen bauvorbereitende Arbeiten. Unter anderem Arbeiten für eine bauzeitliche Kabelhilfstrasse, um das spätere Baufeld von Kabeln frei zu machen. Dabei kann es bis September vereinzelt zu kurzzeitigen Einschränkungen im Straßenverkehr auf der Cunnersdorfer Straße, der Zweenfurther Straße, der Unterführung Rietzschkebach, der Zweinaundorfer Straße und der Oststraße kommen.

Während der bauvorbereitenden Arbeiten kommt es an einzelnen Tagen zu Einschränkungen im Reiseverkehr zwischen Leipzig-Engelsdorf und Leipzig-Stötteritz: Jeweils in den Nächten 16./17. Juni, 23./24. Juni und 12. bis 15. September. Von Samstag, 8. September (22 Uhr), bis Mittwoch, 12. September (4 Uhr), und von Sonntag, 16. September (21 Uhr) bis Freitag, 21. September (4 Uhr) kommt es auch tagsüber zu stundenweisen Einschränkungen. Die Deutsche Bahn informiert rechtzeitig vor Beginn der baubedingten Sperrungen und gibt Informationen an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Deutschen Bahn: 0180 6 99 66 33* und im Internet unter http://www.deutschebahn.com/bauinfos sowie http://www.bahn.de/reiseauskunft

 * 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

Die über 100 Jahre alten Bauwerke werden erneuert, um höhere Geschwindigkeiten und kürzere Fahrzeiten auf dem Streckenabschnitt zu ermöglichen. Schallschutzwände werden entlang der Strecken entsprechend der planfestgestellten Vorgaben errichtet. Hinweise der Bevölkerung aus einem Erörterungstermin wurden in den Planungen der Baumaßnahmen berücksichtigt. Die Hauptbaumaßnahmen starten im Frühjahr 2019 und dauern voraussichtlich bis Frühjahr 2022.

Trotz des Einsatzes moderner Arbeitsgeräte und Technologien sind Beeinträchtigungen durch Lärm, u. a. durch Rammarbeiten im Gleisbereich, möglich. Es wird versucht, die Lärmbelastung auf ein Minimum zu reduzieren. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner, Reisende und Straßenverkehrsteilnehmer um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten.

Weitere Informationen zu den Baumaßnahmen sind zu finden unter:

https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/engelsdorf-stoetteritz


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



{%footer%}