Nachricht
26.07.2018:
Possehlbrücke in Lübeck: Vollsperrung der Kanaltrave am 30. Juli 2018

Im Zuge der Abbrucharbeiten des westlichen Bauteils der Possehlbrücke erfolgt eine Vollsperrung der Kanaltrave für die Berufs- und Freizeitschifffahrt am kommenden Montag, 30. Juli 2018, von 8 bis 16 Uhr. Für den Straßenverkehr wird es durch diese Sperrung keine Einschränkungen geben.

Die am 23. Juli 2018 (Meldung 180655L) angekündigte Sperrung für den Schiffsverkehr vom 31. Juli, ab 8 Uhr, bis durchgehend 3. August 2018, 8 Uhr, hat weiterhin Bestand. In diesem Zeitraum werden bei den verbleibenden Hohlkästen zuerst die oberen Platten abgebrochen und anschließend die unteren Platten herausgeschnitten, so dass zum Schluss drei Stege mit einem Gewicht von je 70 Tonnen mit einem Kran ausgehoben und seitlich abgelegt werden. Für den Straßenverkehr kann es in diesem Zeitraum kurzfristige Beeinträchtigungen geben, während die Stege rausgehoben und seitlich verschwenkt werden.

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz von Leib und Leben ist die Vollsperrung der Kanaltrave für die Berufs- und Freizeitschifffahrt in den genannten Zeiträumen zwingend erforderlich. Die Vollsperrung wird vom Wasser- und Schifffahrtsamt durch das Auslegen von Sperrtonnen kenntlich gemacht.


Quelle: Stadt Lübeck

Brücken

Werbung

Gemeinhardt Service GmbH für Spezial-Gerüstbau



{%footer%}