Nachricht
22.02.2019:
A45: Einheben von Brückenteilen an der Lennetalbrücke

das Bauprojekt A45-Lennetalbrücke geht in eine entscheidende Phase. Bislang wurden die  Überbauten der Lennetalbrücke im Taktschiebeverfahren von beiden Widerlagern aus in die geplante Endlage geschoben. Der unter der Brücke verlaufende Verkehr wurde dabei nicht gestört.
Im Bereich der Lenne muss der Überbau nun aufgrund der großen Stützweite (etwa 120 Meter) aus statischen Gründen besonders gewölbt ausgebildet werden. Das Taktschiebenverfahren kann daher für diesen Bereich nicht angewendet werden. Die Stahlträger müssen auf einem Traggerüst eingebaut werden. Am kommenden Dienstag werden die ersten Stahlsegmente - Bauteile mit bis zu 100 Tonnen - auf das in den vergangenen Wochen erstellte Traggerüst gehoben.

Am Dienstag 26.02.2019 am frühen Vormittag beginnt die Montage.


Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}