Nachricht
28.06.2019:
HOCHTIEF-Konsortium stellt achtspurige Autobahnbrücke über Sankt-Lorenz-Strom in Montreal fertig

  • 3,4 Kilometer langes Bauwerk verbindet Kanada mit den USA
  • Konsortium wird die Strecke 30 Jahre betreiben
  • Partner: HOCHTIEF PPP Solutions, Flatiron, Iridium und Dragados

74.000 Tonnen Stahl, 93.000 Kubikmeter Beton und 25.000 Tonnen Asphalt wurden zu einem der wichtigsten Verkehrsinfrastruktur-Projekte Nordamerikas verarbeitet. Nach weniger als vier Jahren Bauzeit hat ein Konsortium aus HOCHTIEF PPP Solutions, Flatiron, Iridium und Dragados eine 3,4 Kilometer lange Brücke über den Sankt-Lorenz-Strom im kanadischen Montreal fertiggestellt: die Samuel de Champlain Bridge.

Am heutigen Freitag wird das Meisterstück der Ingenieurkunst bei einem Festakt mit über 300 geladenen Gästen für den Verkehr freigegeben. Die Brücke wird eine wichtige Verbindung zwischen den beiden nordamerikanischen Staaten darstellen. Der Neubau soll die 1962 erbaute Champlain Bridge, eine der meistbefahrenen Brücken Kanadas, entlasten. Jährlich überqueren hier bis zu 60 Millionen Fahrzeuge den Sankt-Lorenz-Strom.

Die Partner haben die neue Verkehrsverbindung geplant, finanziert und errichtet. Anschließend werden sie die Strecke 30 Jahre lang betreiben. HOCHTIEF PPP Solutions ist mit 25 Prozent an der Projektgesellschaft ‚Signature on the Saint-Lawrence Group’ beteiligt.


Quelle: Hochtief AG

Brücken

Werbung





{%footer%}