Nachricht
20.08.2019:
Neubau Eisenbahnüberführung und Rückbau Bahnübergang Equipagenweg in Markkleeberg

Die Baumaßnahmen an der Eisenbahnüberführung Equipagenweg in Markkleeberg gehen in eine neue Stufe: Vom 26. August bis 29. September 2019 wird der neue Überbau erstellt und Gleise sowie Weichen eingebaut. In dieser Zeit ist der Streckenabschnitt für den Zugverkehr gesperrt. Ab dem 25. September wird die Radverkehrsspur des neuen Trogbauwerks dann zunächst für Radfahrer und Fußgänger gemeinsam geöffnet. Eine Öffnung der getrennten Fußgängerspur erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt der Bauarbeiten. Der bis dahin bestehende Interimsbahnübergang für Fußgänger und Fahrradfahrer wird dann geschlossen. Die neue Eisenbahnüberführung ersetzt künftig den bisherigen Bahnübergang, der derzeit technisch nicht gesichert ist. Ziel ist es, die Sicherheit für alle beteiligten Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Die gesamten Bauarbeiten begannen im August 2018. Im Anschluss an die Sperrpause werden die nördlich und südlich gelegenen Straßen an das Trogbauwerk angebunden. Zum Einsatz kommen moderne Geräte und Technologien. Dennoch lassen sich lärmbedingte Beeinträchtigungen, auch durch vermehrten Schwerlastverkehr, während der Bauarbeiten nicht gänzlich vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner und Straßenverkehrsteilnehmer um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten. Informationen zum Bauvorhaben unter: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/markkleeberg-equipagenweg


Quelle: Deutsche Bahn AG

Brücken

Werbung





{%footer%}