Nachricht
11.03.2021:
Verzögerter Baubeginn der zweiten Rheinbrücke bei Karlsruhe

Die Verzögerung des Baubeginns der zweiten Rheinbrücke bei Karlsruhe thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/27038). Der Bau der zweiten Rheinbrücke bei Karlsruhe stellt nach Ansicht der Liberalen ein wichtiges Projekt zur Entlastung der bereits bestehenden Rheinbrücke dar, das mit wichtigen positiven Auswirkungen auf die Autofahrer und Pendler verbunden ist, die regelmäßig auf der Strecke unterwegs sind. Nachdem es bereits zu ersten Verzögerungen für den Starttermin des Baus kam, sei es äußerst ärgerlich, „dass der Baubeginn sich nun noch weiter bis zum Jahr 2028, oder länger, verzögern soll“, heißt es in der Vorlage.

Von der Bundesregierung wollen die Abgeordneten nun wissen, welche Mehrkosten durch die neuen Verzögerungen bis 2030 entstehen. Gefragt wird auch, ob die Bundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz mögliche Maßnahmen prüfen, um den Baubeginn zu beschleunigen.


Quelle: Deutscher Bundestag

Brücken

Werbung





{%footer%}