Nachricht
02.06.2005:
A 4 - Wochenendsperrung der Wiehltalbrücke für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen

Köln (straßen.nrw) Der Landesbetrieb Strassen.NRW beginnt am Samstag mit den Richtarbeiten an der Wiehltalbrücke. Die Stahlbleche, die durch den Unfall nur wenig verformt wurden, werden an Ort und Stelle durch gezieltes Erhitzen wieder in ihre ursprüngliche Form versetzt. Diese Arbeiten müssen relativ erschütterungsfrei durchgeführt werden.

Daher wird die Wiehltalbrücke an den 4 Juni-Wochenenden 2005 für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen gesperrt. Die Sperrung beginnt jeweils am Samstagmorgen um 8 Uhr und dauert bis zum Sonntagabend um 20 Uhr:

- Gefahrguttransporter aus Richtung Köln in Richtung Gummersbach müssen bereits an der Anschlussstelle Engelskirchen die A4 verlassen. Die anderen Fahrzeuge über 7,5 Tonnen erst an der Anschlussstelle Bielstein. Eine Umleitung bis zur Anschlussstelle Gummersbach ist ausgeschildert.

- Alle Autos über 7,5 Tonnen, die in Richtung Köln unterwegs sind, verlassen die Autobahn an der Anschlussstelle Gummersbach und folgen der Umleitung bis zur Anschlussstelle Bielstein.

Alle leichteren Fahrzeuge können wie an den Wochentagen über zwei Fahrstreifen in Richtung Köln und über einen Fahrstreifen in Richtung Olpe fahren.

Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}