Nachricht
22.03.2006:
Vollsperrung der A2 im Kamener Kreuz am Wochenende

Gelsenkirchen / Kamen (straßen.nrw). Für den Neubau der Brücke, auf der im Kamener Kreuz die A1 über die A2 führt, und für eine neue Rampe muss am nächsten Wochenende die A2 in beiden Fahrtrichtungen (Hannover und Oberhausen) voll gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am Samstag (25.3) um 18 Uhr und dauert bis Sonntag (26.3.) 12 Uhr. Neben der Hauptfahrbahn der A2 (Hannover / Oberhausen) sind auch vier Verbindungsstrecken im Kreuz gesperrt.

In der Zeit der Vollsperrung werden mit Hilfe eines Autokrans acht Betonfertigteilträger für die neue Brücke in ihre endgültige Position geschwenkt und montiert. Die Träger sind ca. 25 bzw. 31,50 Meter lang und haben ein Gewicht von rund 60 bzw. 74 Tonnen. Gleichzeitig werden zwei Stahlteile für den Überbau einer neuen Rampe eingehoben und montiert. Sie haben eine Abmessung von ca. 43 x 17 und 35 x 17 Metern bei einem Gewicht von ca. 140 und 110 Tonnen. Die neue, so genannte semidirekte Rampe wird in Zukunft statt der bestehenden Kreisfahrbahn ("Ohr") im Auto¬bahnkreuz den Abbiegeverkehr der Ost-Südrichtung (Hannover - Köln) aufnehmen.

Die Sperrung am kommenden Wochenende betrifft neben der Hauptfahrbahn der A2 auch die Verbindungen

; von der A2 Fahrtrichtung Hannover auf die A1 Fahrtrichtung Bremen,
; von der A2 Fahrtrichtung Oberhausen auf die A1 Fahrtrichtung Köln,
; von der A1 Fahrtrichtung Bremen auf die A2 Fahrtrichtung Oberhausen und
; von der A1 Fahrtrichtung Köln auf die A2 Fahrtrichtung Hannover.

Umleitungen sind mit der Beschilderung "Roter Punkt" über die umliegenden Autobahnanschlussstellen (Kamen/Bergkamen, Bönen, Kamen-Zentrum und Hamm-Bockum/Werne) ausgewiesen. Für den Nahbereichsverkehr sind die Umleitungsstrecken U32, U40 und die U77 ausgeschildert. Der Verkehr auf der A1 (Köln / Bremen) ist von der Sperrung nicht betroffen.

Im Juni 2005 hatte die Straßen.NRW-Niederlassung Hagen mit dem Neubau von drei Brücken innerhalb des Autobahnkreuzes Kamen den Startschuss für den Um- und Ausbau des Kamener Kreu¬zes gegeben. Die drei Brückenbauwerke der ersten Baustufe kosten rund zehn Millionen Euro und sollen bis zum Anpfiff der Fussball-WM 2006 fertig sein. Weitere Infos: http://www.strassen.nrw.de/projekte/a2/ak-kamen.html

Quelle: Strassen.NRW

Brücken

Werbung





{%footer%}