Nachricht
02.03.2006:
Startschuss für Ersatzbauwerk über die Stör

Kasparick: Erster Schritt zum Ausbau der B 5 zur A 23 Startschuss für Ersatzbauwerk über die Stör

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Ulrich Kasparick, gab heute den Startschuss für das rund 1,2 Kilometer lange Ersatzbauwerk über die Stör bei Itzehoe. "Heute ist für viele Bürger in Itzehoe und an der gesamten Westküste ein guter Tag. Mit diesem feierlichen Akt unterstreichen wir, dass der lange geplante Bau des Ersatzbauwerks Störbrücke nun vorangeht und wir damit den stauanfälligen Flaschenhals durch den Ausbau der Bundesstraße B 5 zur Bundesautobahn A 23 beseitigen ", sagte der Staatssekretär.

"Der Bund investiert in das rund 1,2 Kilometer lange Ersatzbauwerk Störbrücke rund 26 Millionen Euro. Insgesamt fließen etwa 100 Millionen Euro in den kompletten Ausbau der A 23 und in die Beseitigung des stauanfälligen Flaschenhalses bei Itzehoe", sagte Kasparick.

Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

Brücken

Werbung





{%footer%}